KEIKO-Matcha

Matcha ist fein pulverisierter japanischer Grüntee, der mit heißem Wasser zu einem wunderbar energetisierenden Getränk aufgeschäumt wird. Bis heute wird dieser Tee auch im Rahmen der Japanischen Teezeremonie zubereitet. Matcha ist der „Mokka“ unter den Grüntees. Er belebt und sorgt durch seinen Reichtum an Theanin zugleich für Entspannung und Wohlbefinden. Auch als Zutat in der modernen Küche erfreut sich Matcha – wie auch Kabuse-Pulver – zunehmender Beliebtheit!

Matcha wird aus beschattetem Tee der ersten Pflückperiode gewonnen. Zu seiner Herstellung werden die Teegärten zu ca. 90% beschattet, sodass die Pflanze viel Chlorophyll, Theanin und Koffein, aber wenig Gerbstoffe bildet. Nach dem Dämpfen, Trocknen und Brechen der geernteten Blätter wird das Blattgewebe im Luftstrom von den Blattrippen getrennt. Dies ist nötig, da die zur Vermahlung üblichen Steinmühlen die Blattrippen nicht gut vermahlen können, sondern nur die flockenartigen Blattgewebeteile namens „Tencha“. 

Herkunft und Sorten 

KEIKO-Matcha kommt aus der klimatisch begünstigten Halbinsel Kagoshima ganz im Süden Japans. In kleinen Teegärten wachsen die Teesträucher dort auf vulkanischem Gestein heran. Matcha besitzt - ähnlich wie Schokolade - sortenspezifisch einen ganz eigenen Duft und Geschmack. Zu aufregenden Ausflügen in die Gefilde der einzigartigen, seltenen und bisher eher als Geheimtipp gehandelten Matchatees aus Kagoshima laden die nachfolgende Varietäten ein.

Inhaltsstoffe

Während beim Aufguss von Blättern nur die wasserlöslichen Inhaltsstoffe in die Teetasse gelangen, werden bei dem Genuss von Matcha oder der Kabuse Grünteepulver auch die fettlöslichen Vitamine und Wirkstoffe zu 100% verfügbar für die Aufnahme in unseren Stoffwechsel.

Beschattung:

Echter Keiko-Matcha wird im Vollschatten kultiviert, so dass nur 10 % des Lichtes durchgelassen werden.  

Herstellung von Keiko Matcha:

Keiko nimmt alle interessanten Inhaltsstoffe des gesamten Teeblattes komplett auf. Durch die Verwendung der ganzen zu Pulver vermahlenen Blattsubstanz werden beim Genuss sowohl die wasserlöslichen als auch die fettlöslichen Inhaltsstoffe zu 100 % aufgenommen. Tee von Keiko wird bereits seit dem Jahr 1992 biologisch angebaut und war der erste japanische Grüntee, der nach den EU-Richtlinien zertifiziert wurde.    

Bei Keiko, in Diepholz, wird der Bio-Matcha ganz frisch vermahlen. Das ist ein sehr großer Vorteil gegenüber anderen Produzenten, weil der Matcha in Deutschland frisch hergestellt wird. Matcha ist sehr empfindlich und beginnt zu oxidieren, wenn er mit Sauerstoff in Berührung kommt. Da das feine Pulver nicht unter 100%igem Vakuum verpackt werden kann, stellt die Produktion vor Ort einen erheblichen Frischevorteil dar. Besser geht Bioqualität nicht, die Mühlen laufen bei Keiko jeden Tag und es wird frischer Matcha hergestellt, ganz nach Bedarf.


 

Quelle: Keiko

Zur Info: Wir haben von allen Sorten immer Dosen geöffnet, gern legen wir Ihnen bei Bestellung eine Probe von Keiko Matcha bei.

15,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 12 Artikeln)